16.06.2021Wissenschaft

Die digitale Zukunft aktiv mitgestalten: Digitalisierung & Entrepreneurship M.Sc.

Die Universität Bayreuth schärft mit einem neuen Studiengang weiter ihr Profil als „GründerUni“. Mit dem neuen Masterstudiengang „Digitalisierung & Entrepreneurship“ (D&E) reagiert sie auf drei wesentliche Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft: Kurze Innovationszyklen, die intensive Durchdringung aller Lebensbereiche mit digitalen Technologien sowie die Erwartung an junge Menschen, unternehmerisch, kreativ und innovativ zu denken und zu handeln.

„Es besteht ein hoher Bedarf an Absolvent*innen, die die Entwicklung digitaler Lösungen und innovativer Geschäftsmodelle als Grundlage für eigene Gründungsvorhaben oder die Transformation bestehender Unternehmen vorantreiben“, so Studiengangsmoderator und Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement an der Universität Bayreuth Prof. Dr. Maximilian Röglinger.

D&E: Deutschlandweit einzigartiger Masterstudiengang

Diesen Anforderungen will die Universität Bayreuth mit ihrem deutschlandweit einzigartigen Masterstudiengang gerecht werden. Prof. Dr. Torsten Eymann, Vizepräsident für Digitalisierung und Innovation der Universität Bayreuth sowie Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, erläutert weiter: „Universitäten sind im Zuge der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft gefordert, einen Beitrag zur marktgerechten Ausbildung von Studierenden zu leisten, um die Gründung neuer Unternehmen zu fördern, die Transformation etablierter Unternehmen aktiv mitzugestalten, und einschlägige Forschung an der Schnittstelle voranzutreiben.“

D&E ermöglicht eine wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig praxisnahe sowie projektorientierte Profilierung an der Schnittstelle von Digitalisierung und Entrepreneurship „Der Studiengang bietet einen einzigartigen inhaltlichen Zuschnitt, der deutschlandweit Studierende mit hervorragenden Leistungen anspricht“, so der Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurship & digitale Geschäftsmodelle Prof. Dr. Matthias Baum.

Innovative Lösungen in Projektgruppen erarbeiten

Wichtiger Bestandteil des Studiengangs: Teilnehmende können durch den direkten Kontakt mit Start-ups sowie der regionalen und überregionalen Wirtschaft das erlernte Wissen bereits im Studium in Projektmodulen praktisch erproben und Lernerfolge intensivieren. Die Studierenden arbeiten dazu in kleinen Projektgruppen an konkreten Aufgabenstellungen aus Wirtschaft und Wissenschaft, wobei Sie innovative Lösungen konzipieren, deren Machbarkeit anhand von Prototypen bewerten und deren Marktreife bis hin zum Geschäftsmodell verfolgen. Ergänzend dazu kombiniert der Studiengang inhaltliche, methodische und projektbezogene Lehrveranstaltung, vor allem aus den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Entrepreneurship und Intrapreneurship. „Mit einem erfolgreichen Master-Abschluss in D&E qualifizieren sich die Studierenden gleichermaßen für anspruchsvolle Aufgaben in Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft“, so Prof. Dr. Rodrigo Isidor, Inhaber des Lehrstuhls für Human Resource Management & Intrapreneurship.

Denkbare Berufsfelder für Absolvent*innen des Studiengang sind:

  • Digital Business Analyst Digital Business Analyst
  •   Digital Product Owner Digital Product Owner
  •  Digital Solution Architect Digital Solution Architect
  •  Digital Transformation Officer Digital Transformation Officer
  •   Leitungsposition innerhalb von Gründungsinkubatoren und Akzeleratoren Leitungsposition innerhalb von Gründungsinkubatoren und Akzeleratoren
  •   Projektmanager*in/-koordinator*in Projektmanager*in/-koordinator*in
  •   Unternehmensgründer*in Unternehmensgründer*in
  •     Wissenschaftliche Karriere im Hochschulkontext und in Forschungsinstituten Wissenschaftliche Karriere im Hochschulkontext und in Forschungsinstituten

An wen richtet sich der Masterstudiengang?

Eingebettet ist der Studiengang in die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth, das neue Institut für Entrepreneurship & Innovation sowie den Arbeitsbereich Wirtschaftsinformatik, der sehr eng mit der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT und dem Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement kooperiert.

Das Angebot richtet sich primär an Bachelorabsolvent*innen mit Kompetenzen in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-) Informatik und (Wirtschafts-) Ingenieurwesen sowie fachverwandten oder interdisziplinären Studienrichtungen. Eine Eignungsprüfung ist erforderlich. Die Bewerbung für den Masterstudiengang D&E läuft vom 15.03. – 15.06.2021.

Kontakt zu den Studiengangsmoderatoren gibt es hier
  • Teilen:
Kommentieren
Kommentare
×

Kommentar:

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Sei der erste der kommentiert